persisches Zimmer

Dieser Seminarraum im neu adaptieren Westtrakt des Magdas Hotels im Wiener Prater bricht mit jedem Pragmatismus. Als Zitat an orientalische Wohnräume begleiten niedrige weich gepolsterte Liegeelemente die golden gespachtelten Wände und rahmen den Raum ein. Der zentrale Mittelbereich ist vielschichtig mit Teppichen ausgelegt. Die flexible Möblierung aus kleinen Tischen und Hockern kann schnell umgruppiert werden. Orientalische Leuchtencluster tauchen den Raum in stimmungsvolles Licht und zeichnen ornamentale Lichtmuster auf die glänzenden Wände und Decken. Dem Raum ist eine Küchennische angeschlossen in der in orientalischer Tradition an einem niedrigen Tisch auf bestickten Poufs sitzend gemeinschaftlich gekocht und gegessen werden kann.

Das persische Zimmer kann sowohl als Mehrbettzimmer, als Appartement mit Kitchenette oder auch in seiner ursprünglichen Funktion als Raum für (spezielle) Seminare multifunktional genutzt werden.

Tischlerarbeiten: Tischlerei Walder GmbH

 

Kommentare sind deaktiviert.