Formenwerkstatt

Grundlegende Studien zu Formen im Raum, ihrer Beziehung zum Umraum, die Bedeutung der Zwischenräume sind Thema jeder Raumgestaltung und Inhalt der Lehrveranstaltung Formenwerkstatt an der New Design University, die seit mehreren Semestern mitbetreut wird.

Die Übung dient der Einführung in die handwerklich-gestalterische Arbeit und vermittelt Erfahrung mit ausgewählten Materialien bzw. um den Umgang mit grundlegenden plastischen, flächen- oder raumbildenden Phänomenen/Strukturen. Im Zentrum des Studienprozesses steht die Auseinandersetzung mit spezifischen Eigenschaften von Materialien oder form- und raumbildenden Phänomenen, sowie das Entwickeln von Methoden eines bewussten gestalterischen Dialoges. Die Workshops konzentrieren sich auf Grundkonstellationen, die sich möglichst auf wenige Gestaltungsparameter beschränken und die jeweiligen morphologisch plastischen Eigenheiten verschiedener Materialien oder Gestaltungsstrukturen in den Mittelpunkt setzen.

Team: gemeinsam mit Dr. Thomas Gronegger (NDU)

Die Fotos zeigen teilweise Arbeiten von Studierenden der New Design University.

Kommentare sind deaktiviert.